Silvia Schedwig-Wiemers
Heilpraktikerin für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Entspannungsverfahren
Verhaltenstherapie
Resilienztraining

 „Bewahre mich vor dem naiven Glauben, es müsse im Leben alles gelingen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen.“ 

Antoine de Saint-Exupéry

 

Resilienz: Unser seelisches Immunsystem

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wieso manche Menschen mit belastenden Lebensumständen leichter fertig werden als andere? Auch sie leiden, sind traurig und verletzlich, aber sie scheinen aus jeder Krise zu lernen - und oft gehen sie sogar gestärkt aus ihr hervor. Auch die Forschung interessiert sich in den letzten Jahren verstärkt für diese spannende Frage. „Resilienz“ ist dabei das Zauberwort. Es steht für innere Stärke und psychische Widerstandsfähigkeit. 

Resilienz

Aber woher kommt eigentlich diese Fähigkeit, vorhandene innere Kräfte zur Bewältigung einer Krise zu aktivieren? Und welche Eigenschaften und Lebensstrategien sind es, die einen Menschen „resilient“ machen ?

Die Forschung hat gezeigt, dass die innere Widerstandsfähigkeit keine feststehende Eigenschaft ist, die man nun einmal hat oder nicht. Auch wenn die Grundlagen für die Resilienz in der Kindheit gelegt werden, so ist sie im Grunde ein lebendiger Prozess, der sich zwischen dem Menschen und seiner Umwelt abspielt. 


Resilienzforscher sind überzeugt davon, dass wir unser seelisches Immunsystem auch im Erwachsenenalter noch trainieren können... 

Entdecken Sie, welche Kräfte in Ihnen schlummern und wie Sie selbst Ihre seelische Widerstandsfähigkeit fördern können.  

Lernen Sie Strategien kennen, die Ihnen helfen, auch  in anstrengenden Lebenssituationen durchzuhalten, Krisen zu meistern und sich nicht entmutigen zu lassen.

Aktuelle Kurstermine zum Thema Resilienz finden Sie hier ->



Aus dem Kursinhalt*

  • Standortbestimmung: Wo stehe ich jetzt?
  • Was ist mir wichtig? Bedürfnisse erkennen und über Werte und Ziele nachdenken
  • Was möchte ich in Zukunft erreichen?
  • Probleme  als  Herausforderungen betrachten, Lösungen suchen und Zukunftsperspektiven entwickeln
  • Ist das Glas halb leer? Oder halb voll? 
  • Bin ich das Opfer meiner Lebensumstände?
  • Verantwortung für mein Handeln übernehmen
  • Akzeptanz, Achtsamkeit, Gelassenheit
  • Mein Leben (die Situation, das Problem, die Krise)  annehmen
  • Beziehungen pflegen: Unterstützung und Halt in meinem  sozialen Netz finden
  • Mentales Training, Entspannung
  • Achtsamkeit üben



*Wir arbeiten in diesem Kurs mit einem von den Krankenkassen als Präventionsleistung anerkannten, zertifizierten Resilienz-Trainingsprogramm.